Was versteht man unter Brutto- und Nettowohnfläche?

Die Nettowohnfläche bezeichnet alle bewohnbaren Räume in einer Wohnung inklusive Treppen, Cheminée und Schränke. Ausgeschlossen sind Tür- und Fensternischen, Aussenbereiche und Raumabschnitte, die weniger als 1.50 Meter hoch sind. Als Bruttowohnfläche gilt die Nettowohnfläche plus die Aussenwandquerschnitte.